08. September – 21. Oktober 2017

Gotico

Katharina Jahnke / wip2.doris.frohnapfel

Sonderöffnungszeiten zu DC Open: Freitag 08.09. (18 –22 Uhr), Samstag 09. 09. (12 – 20 Uhr), Sonntag 10. 09. (12 – 18 Uhr)

Zur DC-open 2017 zeigt M29 eine Doppelausstellung mit den Künstlerinnen Katharina Jahnke und Doris Frohnapfel und setzt damit die Ausstellungsreihe »work-in-progress« fort.

Katharina Jahnke zeigt in ihrer Installation »Gotico« Collagen in unterschiedlichen Formaten und Techniken, in denen Kunst- und Architekturgeschichte, Literatur und Popkultur unterschiedlicher Epochen vermischt werden und verschiedene Ebenen sich kaleidoskopartig überlagern. Zeichen und Symbole sind vertauscht, ersetzt oder falsch übersetzt. Formen sind verändert und öffnen oder versperren den Blick des Betrachters.

Die 2. Ausstellung zeigt ein Filmprojekt von Doris Frohnapfel mit dem Titel Ein Versuch, eine Verlagerung in einem frühen Stadium als work-in-progress. Die hier gezeigten Komponenten und Fragmente über den Pergamon-Altar werden nach der w.i.p.2-Ausstellung als Teile eines Montage-Films über die Verlagerung von Orten zusammengeschnitten.
Inspiration für die Beschäftigung mit dem Pergamon-Altar (der seit 1901 Teil der Antikensammlung der Museumsinsel in Berlin ist) war Frohnapfels Besuch der historischen Stätte der Akropolis von Bergama (früher, griech. Pergamon) im Westen der Türkei auf ihrer Reise im Februar 2017.